Klavierunterricht

 

„Kinder sind keine Fässer, die gefüllt, sondern Feuer, die entfacht werden wollen.“ (Rabelais)

Wenn ein Motto meinen Unterricht leitet und charakterisiert, dann dieses.

 

Für Schüler wie auch Lehrer ist ein lebendiger, weiterentwicklungsreicher und selbstbelohnender Unterricht mit beständigen Herausforderungen und Erfolgen zentral, um die Motivation zu erhalten. Das gilt auch für die sonstigen Beteiligten am Unterrichtsgeschehen und Leben und Ausbildung des Kindes.

Die Einbindung von Eltern und anderen Bezugspersonen ist mir ebenso wichtig wie das Entstehen eines Gruppengefüges unter den Kindern. Klavierunterricht ist zunächst Einzelunterricht, aber multidimensionaler Unterricht, vier- und sechshändiges Spielen sowie musikalische Gruppenprojekte, Aufführungen und Konzerte fördern das Entstehen einer Gemeinschaft und eines Gruppengefühls, welche die Freude und Motivation aller Beteiligten am Leben und das Feuer am Brennen halten.

Auch als Lehrer lernt man nie aus - jedenfalls hoffe ich, daß ich meine Neugier und mein Interesse nie verlieren werde. Aus diesem Grund besuche auch ich regelmäßig Fortbildungen und suche stets nach neuen Anregungen für meinen bzw. unseren Unterricht.

IMG_1029.JPG

Allgemeines

Ich unterrichte Schüler aller Altersklassen. Neben einem lebendigen Unterricht ist mir dabei eine fundierte musikalische Ausbildung jedes Einzelnen im Rahmen seiner Fähigkeiten und seines Interesses wichtig. Dazu gehören selbstverständlich auch Musiktheorie und eine solide technische Schulung, denn beides bildet mit die Grundlage für eigenständiges und Freude bereitendes Musizieren.

Musikalisch bin ich offen für verschiedene Stilrichtungen und unterrichte neben den klassischen Grundlagen und Werken häufig und gerne auch Stücke aus dem Bereich der Filmmusik, des Jazz und Rock/Pop.

Um einen Eindruck zu bekommen, rufen Sie mich am besten an, und wir vereinbaren eine Probestunde, bei der wir uns kennenlernen können.

IMG_1366.JPG

Unterrichtsmaterialien & Vorraussetzungen

 

Ich arbeite mit Noten/Heften/Materialien aus verschiedenen Klavierschulen. Die Anschaffung besprechen wir im Unterricht. Natürlich freue ich mich auch immer über Stücke/Noten, die die Schüler mitbringen.

Wenn es keine Noten gibt, erarbeiten wir uns Wunschstücke der Schüler auch anhand von YouTube-Videos.

Wichtigste und im Grunde einzige Voraussetzung ist das Vorhandensein oder die baldige Anschaffung eines Klavieres. Mittlerweile gibt es glücklicherweise kostengünstige Möglichkeiten wie das Mieten bzw. den Leihkauf eines Klavieres. Ich berate und begleite Sie dabei gerne.

IMG_9274 (2).JPG
IMG_3705.JPG

Methodik & Konzept

 

Mein Unterricht ist neben dem selbstverständlich stattfindenden "klassischen" Unterricht multidimensional angelegt. Das bedeutet, daß die Grenzen des Einzelunterrichtes gesprengt werden, Schüler voneinander lernen, gemeinsam musizieren und allgemein der Unterricht um eine oder mehrere Dimensionen reicher wird.

Musiktherorie und die technische Ausbildung sind ebenfalls zentrale Bestandteile des Unterrichts.

Darüber hinaus gehören vierhändiges oder auch mal sechshändiges Spiel sowie Blattlesen, häufig auch in Kombination, zum Unterrichtsgeschehen.

Notenlesen und Musiktheorie machen mehr Spaß mit spielerischen Herausforderungen und in der Gruppe, darüber hinaus lernen Kinder (wie auch Erwachsene) leichter, wenn der Inhalt "begreifbar" wird. Daher arbeite ich mit Materialien wie Notenmemory, Notenlesespielen am PC und Arbeitsmaterialien zum "Anfassen und Begreifen".

Zusätzlich biete ich regelmäßig Theoriegruppen (Gruppenunterricht) in verschiedenen Leistungsklassen an. Im Rahmen der Gruppen bietet sich am Ende regelmäßig auch die Möglichkeit zum Vorspielen und Lampenfieberabbau im kleinen Kreis.

IMG_1414.JPG

Projekte, Vorspiele & Wettbewerbe

 

Um die Motivation bei Lehrern, Schülern, Eltern und sonstigen Involvierten zu erhalten, sind Ziele wichtig. Daher veranstalte ich mehrere Vorspiele im Jahr, zumeist in ungezwungendem Rahmen, mit anschließendem geselligen Beisammensein bei Kaffee und Kuchen.

Daneben ermögliche und unterstütze ich die Teilnahme meiner Schüler an Musikschulkonzerten und bei Interesse auch Wettbewerben wie "Jugend Musiziert".

 

Gruppenprojekte fördern das Entstehen einer Gemeinschaft unter Schülern und allen Beteiligten, das sonst im Klavierunterricht häufig zu kurz kommt.  

Daher arbeite ich mit meinen Schülern regelmäßig an Projekten wie z. B. szenisch-musikalischen Aufführungen von Werken wie "Peter und der Wolf".  Hier  finden sich mehr Informationen über meine Unterrichtsprojekte, Schülervorspiele und dergleichen.